slide 1

RANDI e. V.
Partnerschaft mit indischen Dalits

slide 2
slide 3
slide 4
slide 5

Katastrophenhilfe

Geschrieben von Margit am . Veröffentlicht in Katastrophenhilfe

Dörfer und Siedlungen der Dalits und Adivasi liegen häufig in besonders gefährdeten Gebieten, wo Übeschwemmungen nach nach einem heftigen Monsun ihre Behausungen und ihre Habseligkeiten wegspülen. Wirbelstürme (Cyclons) zerstören ihre Häuser aus Lehm und Palmblättern. Wenn ein Feuer ausbricht, dann greift es schnell im ganzen Dorf um sich. Viele Gebiete sind auch von Dürren betroffen.

Um CARDS bei den Hilfsmaßnahmen zu unterstützen, hat RANDI e.V. einen Katastrophenfonds eingerichtet. Dadurch kann CARDS schnell und unbürokratisch Hilfsmaßnahmen einleiten.

Spendengelder aus diesem Fonds helfen ganz aktuell auch wieder bei der Corona-Katastrophe.

Das Boxberg Home

Geschrieben von Margit am . Veröffentlicht in Katastrophenhilfe

Ein Heim für Tsunami-Waisen

„Der Boxberg hilft“ – eine Initiative der Heidelberger Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund

Nach dem Tsunami 2004 startete CARDS Hilfsmaßnahmen in den betroffenen Küstengebieten in Andhra Pradesh. Dabei fanden die Mitarbeiter*innen immer wieder Kinder, die ihre Eltern verloren hatten und nirgendwo Aufnahme finden konnten. Für diese Kinder wollte CARDS ein Heim schaffen. Unterstützung für dieses Heim fand RANDI im Boxberg und Emmertsgrund.

Das Boxberg Home – Entwicklung und Geschichte

23 Kinder, die nach dem Tsunami 2004 ihre Eltern verloren haben, sind inzwischen erwachsen und selbständig. Sie sind in guten Berufen oder machen eine Ausbildung. Manche haben geheiratet. Diese Entwicklung ist ein großer Erfolg für das „Boxberg-Home“.

Aktionen an der Waldparkschule – Unterstützung des Boxberg Homes

Von 2004 bis 2013 unterstützte die Waldparkschule das Boxberg Home. Jedes Jahr wurden Sponsorenläufe zugunsten des Boxberg Homes organisiert.

Dorfgesundheitszentrum im Boxberg Home

Heute ist im „Boxberg-Home“ eines von 4 Dorfgesundheitszentren (CHS) mit Betreuung durch Hebammen und Ärzte eingerichtet.

Der Weg von den abgelegenen Dörfern der Dalits zu Krankenhäusern und Ärzten ist weit. Viele Schwangere werden dort nicht vom staatlichen Vorsorgesystem erfasst. Die Säuglingssterblichkeit ist sehr hoch. Die Hebammen im „Boxberg-Home“ sind ein Segen für die Frauen, ihre Kinder und Familien. Hier finden Sie verständnisvolle Hilfe.

Die Aufgaben der Gesundheitszentren sind u.a. Gesundheitsvorsorge, AIDS-Vorsorge, Beratung, Impfungen, Versorgung von Schwangeren und Kindern.

 

CARDS Corona-Kampagne Indien im Ausnahmezustand

04Corona Indien

CARDS Unser Partner in Indien

Die "Vision 2020" 20 Jahre Frauen Empowerment

Büffel2a

Hilfe macht Schule - Grafeneckschule Helmstadt

Grafeneck2

Spendenübergabe 2020 am Valentinstag Kraichgau Realschule Sinsheim

SpendeKRS20

Reise nach Indien 2020 Bala Bata hat alles verändert

Priyanka1a

Besuch aus Indien 24.05. bis 13.06.2019

Benefiz HP

CARDS Colleges Bildung für junge Dalits

IMG 0765

Kinderarbeit überwinden durch Bildung

Spenden

Spendenkonto-Nummer 140 678 708
IBAN: DE20 6729 2200 0140 6787 08

Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim e.G.
(BLZ 672 922 00)  BIC: GENODE61WIE


flogo_RGB_HEX-114.png 

"RANDI e.V."
auf Facebook
Schau mal vorbei!