slide 1

RANDI e. V.
Partnerschaft mit indischen Dalits

slide 2
slide 3
slide 4
slide 5

Bala-Hita-Schule

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Projekte

Schule für ehemalige Kinderarbeiter*innen

im "Zentrum für Kinderrechte" in Piduguralla

Annual Day18 01 1Ehemalige Kinderarbeiter, Jungen und Mädchen, bekommen im „Child Rights Advocacy Centre“ (CRAC) eine spezielle Förderung, können schulisches wissen aufbauen und sich an einen regelmäßigen Schulbesuch gewöhnen. Sie werden damit auf den Besuch einer staatlichen Schule vorbereitet. In der Bala-Hita-Schule werden nicht nur die notwendigen Kenntnisse im Lesen, Schreiben und Rechnen vermittelt. Wichtig ist auch, dass sie lernen, gewaschen, ordentlich gekleidet und regelmäßig zum Unterricht zu kommen. Auch darin drückt sich die Aneignung der eigenen Menschenwürde aus: „Dalit is dignified“.

Um den Eltern eine kleine Entschädigung dafür zu geben, dass ihr Kinder nicht mehr mitverdienen, bekommen sie für den Schulbesuch ihrer Kinder 100 Rupien monatlich. Außerdem erhalten die Kinder täglich eine warme Mahlzeit.

Ziel der Bala Hita Schule ist es, die Kinder soweit zu fördern, dass sie eine staatliche Schule besuchen können, möglichst eine „Residential School“, in der die Dalit- und Adivasi-Kinder eine finanzielle Förderung durch den Staat erhalten.

2013 wurde im CRAC eine Klasse für Kinder und Jugendliche mit Behinderung eingerichtet: "Enabling the disabled" - "Integration durch Förderung"

Video: CRAC - Zentrum für Kinderrechte

CRAC 2019 - Vielfältiges Lernen im CRAC
CRAC 2019
- Hildegard Fuchs zu Besuch im CRAC

CRAC 2018 - Eine Familie im Steinbruch
CRAC 2014
- Das Unmögliche ist möglich
CRAC 2014 - "Enabling the disabled" - "Integration durch Förderung"
CRAC 2014 - Weihnachten im CRAC
CRAC 2013 - Besuch in der Bala-Hita-Schule
CRAC 2012 - Schule und Ausbildung statt Kinderarbeit
CRAC 2011 - Unterricht und Freizeit
CRAC 2009 - Steffi König besucht das CRAC
CRAC 2008 - Tagesablauf in der Bala-Hita-Schule
CRAC 2007 - Schule statt Kinderarbeit


Kinderarbeit verhindert Entwicklung

KinderarbeitHP

Schule statt Kinderarbeit

CRAC01HP

Spendenübergabe 2020 am Valentinstag Kraichgau Realschule Sinsheim

SpendeKRS20

Kinderarbeit verständlich machenAktionen an Schulen (2)

Bodytheatre


flogo_RGB_HEX-114.png 

"RANDI e.V."
auf Facebook
Schau mal vorbei!

Spenden

Spendenkonto-Nummer 140 678 708
IBAN: DE20 6729 2200 0140 6787 08

Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim e.G.
(BLZ 672 922 00)  BIC: GENODE61WIE